Erwachsenentunika 2005 · Restaurierungen

Erwachsenentunika, Ägypten , 5.-7.Jh.n.Chr., polychrome Wollwirkerei in einfacher Wollkette, 129 x 179 cm

Die Tunika zeichnet sich durch ihren guten und vollständigen Erhaltungszustand aus. Bislang einzigartig ist ein gesticktes „K“, das wohl ein persönliches Zeichen des Besitzers war. Das Gewebe und seine Veränderungen haben aufschlussreiche Informationen über Produktionsprzesse, den Nutzer und die Lagerung bewahrt. Soe wird die Tunika nicht unmittelbar als Bekleidung eines Verstorbenen gedient haben. Die Renate König-Stiftung ermöglichte die Restaurierung durch die Textilrestauratorin Ulrike Reichert.